HEIDE WERNER

1941 in Saarbrücken geboren, verbrachte sechs Jahre ihrer Kindheit in Beirut. Nach Abitur und
Pädagogikstudium in Saarbrücken von 1962 bis 1966 Volksschullehrerin.
Ab 1980 literarische Übersetzerin.
1996 erschien ihr erster Roman Sehnsucht nach Anna bei Salzer, Heilbronn. Es folgten Die Pianistin, Vom Brennesselbusch, Bis zum Herbst und weiter. Vor zwei Jahren erschien ihre Tautologie-Sammlung „Menschen mit Macken“ im Wassermann Verlag, St. Ingbert.
Heide Werner lebt heute mit ihrer Familie und vielen Tieren in Kirkel.
Sie wird am 16.6. um 15.00 Uhr in der Q.lisse lesen.