MICHAEL MANSION

wurde am 28.05.1943 in Weißenfels (Thüringen) geboren. Nach der Übersiedelung nach Dresden

entkam die Familie dem Inferno des alliierten Luftangriffes und gelangte auf die damals übliche

abenteuerliche Weise ins Saarland und hier in einen Stadtteil von Völklingen.

Die anlässlich aktueller Jahrgangstreffen gelegentlich verherrlichte Schulzeit war ein ziemliches

Grauen, dessen Wiederholung auch für den Trostpreis erneuter Jugend nicht wünschenswert erscheint. Ihm zu entgehen, mündete in einen zahntechnischen Lehrbetrieb mit der Folge einer insgesamt vierundzwanzigjährigen Tätigkeit in diesem Handwerk.

Mit sehr viel Glück gab es einen beruflichen Wechsel in die Kulturszene, aus der viele Verbindungen geblieben sind und aus der sich der Autor deshalb auch trotz Erreichen des Rentenalters nicht vollständig verabschiedet hat.
Schreibend bleibt als spürbare Restsubstanz ehemals kabarettistischer Tätigkeit ein gelegentlich

sarkastischer Blick auf Alltag, Umwelt und den sog. Zeitgeist.
Michael Mansion lebt zur Zeit in der Gemeinde Wallerfangen im Saarland.

„Unterwegs“ – Geschichten ums Reisen
ISBN 978-3-942767-21-7

„Zur Verteidigung des Ressentiments – und andere Bösartigkeiten“
ISBN 978-3-942767-19-4

Michael Mansion liest am 16. Juni ab 12.30 Uhr in der Q.lisse.